International

20.12.13 - Russland: 25.000 Häftlinge "begnadigt"

Offenbar um der wachsenden Empörung über die Einschränkung demokratischer Rechte in Russland im Vorfeld der Winterolympiade von Sotschi zu begegnen, hat Präsident Putin die Begnadigung zahlreicher Gefangener veranlasst. Die Staatsduma hatte am Mittwoch eine Massenamnestie für 25.000 Menschen beschlossen. Darunter sind Organisatoren von Anti-Putin-Protesten genauso wie die zwei "Pussy-Riot"-Frauen, die verhafteten "Greenpeace"-Aktivisten und der Ex-Öl-Milliardär Michail Chodorkowski. Viele andere Putin-Gegner bleiben jedoch weiterhin in Haft.