Umwelt

Verbote hormonaktiver Biozide und Pestizide weiter auf die lange Bank geschoben

Essen (Korrespondenz), 19.12.13: Laut EU-Recht müssen Pestizide und Biozide mit hormonschädigenden Eigenschaften von einer weiteren Verwendung in der Europäischen Union zum Schutz der Verbraucher und der Umwelt zukünftig ausgeschlossen werden.

Um diese Verwendungsverbote umzusetzen, wurde die Europäische Kommission damit beauftragt, bis zum 13. Dezember 2013 wissenschaftliche Kriterien zur Identifizierung hormonschädigender Eigenschaften vorzulegen.

Statt dem nachzukommen, hat die Kommission nun ein Verfahren zur Abschätzung sozioökonomischer Folgen beschlossen. Umwelt- und Verbraucherschützer kritisieren diese Verzögerungstaktik zugunsten der Konzerne.