Politik

27.01.14 - Im Westen mehr Tote durch Neofaschisten

Bei der vom Innenministerium veranlassten Prüfung der umstrittenen Statistiken der Polizei zu Todesopfern neofaschistischer Gewalt seit der Wiedervereinigung werden nun überraschende Details bekannt. So liegt die Zahl der zu untersuchenden Fälle, die Ostdeutschland betreffen, weit unter denen des Westens. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Martina Renner (Linkspartei) und ihrer Fraktion hervor, die dem "Tagesspiegel" vorliegt.