International

14.02.14 - London: Zweiter U-Bahn-Streik ausgesetzt

Der für diese Woche geplante zweite Streik der Beschäftigten der Londoner U-Bahn wurde jetzt aufs Eis gelegt: Die Gewerkschaften TSSA und RMT einigten sich mit der Londoner Transportbehörde darauf, bis 4. April zu verhandeln, was die Behörde und der Bürgermeister bisher abgelehnt hatten. Bis dahin liegt auch das Kürzungsprogramm von Bürgermeister Boris Johnson auf Eis. Er will 78 Millionen Pfund bei der U-Bahn "einsparen" und 1.000 Arbeitsplätze vernichten. Vergangene Woche war der Verkehr in London wegen des zweitägigen U-Bahn-Streiks zusammengebrochen.