Umwelt

15.02.14 - USA: Kältewelle bringt Millionen in Not

Mindestens 21 Menschen starben in den USA durch die schweren Schneestürme. Landesweit waren 525.000 Haushalte und Betriebe ohne Strom, Tausende Flüge fielen aus, mehrere Bahnverbindungen wurden gestrichen. In New York gingen bis zu 30 Zentimeter Schnee nieder. New Yorks Bürgermeister Bill De Blasio wird kritisiert, weil er die Schulen der Stadt nicht schließt. Die Unwetterfront hatte mit heftigem Schnee- und Eisregen zu Wochenbeginn im Süden der USA begonnen.