Umwelt

Explosion und Feuer bei Chevron Fracking-Anlage in den USA

Berlin (Korrespondenz), 15.02.14: Am 11. Februar kam es zu einer Explosion und einem Brand in einer Chevron Fracking-Anlage in Greene County im Süden des Staates Pennsylvania in den USA. Ein Arbeiter wird vermisst und ist vermutlich beim Unfall gestorben, eine weitere Person wurde verletzt.

Anwohner sagten, dass sich die Explosion anhörte, als würde ein Flugzeug direkt über ihr Haus fliegen. Experten von der "Wild Well Control", Spezialisten für die Löschung von unkontrollierten Öl- und Gasbränden, mussten herangeholt werden.

Dass mit solchen Unfällen schon lange gerechnet wird zeigt die Tatsache, dass es Pläne gab, diese Spezialisten in Pennsylvania, wo es viele Fracking Anlagen gibt, zu stationieren. Die Gegend von Greene County mit dem Dunkard Fluss war schon vor einigen Jahren von einem massiven Fischsterben betroffen. Ursache war die illegale Ableitung des Abwassers von den Bohrungen in den Fluss und in eine stillgelegte Kohlemine.