Wirtschaft

25.02.14 - Eisenbahner im Protest für Streikrecht

Mehrere tausend Eisenbahner haben heute in Straßburg gegen das von der EU-Kommission beschlossene "vierte Eisenbahnpaket" protestiert. Das Paket sieht unter anderem eine weitere Einschränkung des Streikrechts vor. Im Falle eines Arbeitskampfes soll eine Art Notdienst den öffentlichen Verkehr in Grundzügen aufrechterhalten. Der Protest wurde von der Europäischen Transportarbeiterföderation (ETF), der auch die meisten nationalen Eisenbahnergewerkschaften angehören, organisiert.