Politik

Pforzheim: 1.000 Menschen gegen faschistische Mahnwache

Pforzheim: 1.000 Menschen gegen faschistische Mahnwache

24.02.14 - In einer Pressemitteilung berichtet das Bündnis "Nicht lange fackeln" von erfolgreichen antifaschistischen Protesten gegen eine faschistische "Fackelmahnwache":

"Am 23. Februar 2014 machten sich AntifaschistInnen aus ganz Baden-Württemberg auf den Weg nach Pforzheim um die Nazis an ihrer Fackelmahnwache zu hindern. Rund 800 Personen sammelten sich am Marktplatz um anschließend mit einer großen Demonstration durch die Innenstadt zu ziehen.

Auf halber Strecke entschlossen sich etwa 500 NazigegnerInnen von der angemeldeten Demoroute abzuweichen um sich ihren Weg auf den Berg zu bahnen. Dort wurden verschiedene Blockadepunkte besetzt um die Nazis an der Anreise zu hindern. Diese (Blockaden) wurden immer wieder mit Knüppeln und Pfefferspray von der Polizei angegriffen und teilweise gekesselt. Insgesamt haben sich auch in diesem Jahr über 1.000 Menschen an den Aktivitäten gegen die Neonazis beteiligt. ...

Letztendlich schafften es nur ca. 100 Nazis auf den Wartberg, wovon die meisten bereits am frühen Mittag angereist waren und stundenlang in ihren Autos ausharren mussten. Ihre Mahnwache hielten sie dann von allen Seiten begleitet durch lautstarke antifaschistische Parolen ... ab."