Politik

13.03.14 - BKA-Erklärungen in Edathy-Affäre "nicht schlüssig"

BKA-Präsident Jörg Ziercke steht weiter unter Druck. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Irene Mihalic, Sprecherin für innere Sicherheit und Obfrau im Innenausschuss, "das Vertrauen in ihn ist nicht gerade gewachsen". Es gebe auch nach der neuerlichen Befragung Zierckes durch den Innenausschuss des Bundestags an diesem Mittwoch "viele offene Fragen". So sei beispielsweise dessen Darstellung zur Ermittlungsarbeit in der Behörde "nicht schlüssig" gewesen, kritisierte die Grünen-Politikerin. Sie frage sich, warum die Durchsicht der Namensliste unterbrochen wurde, "nachdem man dort den Namen eines BKA-Mitarbeiters entdeckt hatte".