Jugend

26.03.14 - ver.di NRW kritisiert "KiBiz"-Entwurf

Morgen findet im nordrhein-westfälischen Landtag die erste Lesung zum Entwurf des neuen Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) der SPD/Grünen-Regierung statt. ver.di kritisiert insbesondere, dass mindestens 12.000 Fachkräfte in den Kindertagesstätten des Landes fehlen und die eingeplanten Landesmittel von 100 Millionen Euro, selbst wenn sie zu 100 Prozent in Personal investiert würden, "nur rund 2.000 neuen Stellen" entsprächen. Heute und morgen protestieren ver.di-Kolleginnen und -Kollegen deshalb mit verschiedenen Aktionen vor und im Landtag gegen die Missstände in den Kitas.