Wirtschaft

27.03.14 - Strauss will 17 von 96 Filialen schließen

Die angeschlagene Handelskette Strauss will 17 ihrer insgesamt 96 Filialen schließen und 200 Beschäftigte entlassen. 1.200 Arbeiter und Angestellte sollen weiter beschäftigt werden. Das erfuhr die "Rheinische Post" aus Unternehmenskreisen. In einer Telefonkonferenz informierte die Geschäftsleitung am Vormittag die Filialleiter, dass man unprofitable Filialen zur Jahresmitte schließen wolle. Den 200 Beschäftigten werde zum 30. Juni gekündigt.