Politik

28.03.14 - Neofaschistische Gruppierung verboten

In Sachsen ist eine weitere neofaschistische Gruppe verboten worden. In einem Großeinsatz wurden mehrere Wohnungen und ein Szenetreffpunkt der "Nationalen Sozialisten Chemnitz" durchsucht. Als Grund für das Verbot nannte Innenminister Markus Ulbig laut "Freier Presse", weil sie sich gegen die "verfassungsgemäße Ordnung" richte. Ein Verbot auf Grundlage des Potsdamer Abkommens wurde nicht vorgenommen.