International

28.03.14 - Zweitägige Bildungsproteste in Spanien

Am Mittwoch und Donnerstag hatten Schüler- und Studentenverbände zu landesweiten Protesten in Spanien gegen die Kürzungen im Bildungswesen und die Erhöhung der Studiengebühren aufgerufen. Allein am Donnerstag gab es in 70 Städten Demonstrationen und rund zwei Millionen beteiligten sich am Boykott des Unterrichts. Die Demonstranten griffen auch das brutale Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten am vergangenen Wochenende an.