Politik

29.03.14 - Altena hat jetzt einen Sparkommissar

Die Stadt Altena hat seit dem 25. März 2014 einen Sparkommissar. Er ist vom NRW-Innenministerium eingesetzt worden. Der Finanzfachmann soll anstelle des Rates ein "Sparkonzept" vorlegen, wie der Haushalt der klammen Stadt ab 2016 ausgeglichen werden kann. Nur dann gibt es weiter Geld vom Land. Zur Zeit bekommt Altena rund 2,1 Millionen Euro pro Jahr. Rat und Bürgermeister sind der Meinung, dass die Bürger durch hohe Abgaben und Steuern schon genug belastet sind. Nach Nideggen in der Eifel ist Altena die zweite Kommune in Nordrhein-Westfalen mit einem Sparkommissar.