Wirtschaft

29.03.14 - GM ruft eine Million weitere Autos zurück

Wegen fehlerhafter Zündschlösser hat der US-Autobauer General Motors knapp eine Million Fahrzeuge zurückgerufen. GM hat das Problem offenbar ein Jahrzehnt lang ignoriert. Die Gesamtzahl der Rückrufe steigt damit auf rund 2,6 Millionen Fahrzeuge. Das Unternehmen selbst geht von zwölf Todesfällen bei Unfällen aus, Verbraucherschützer kommen auf weit höhere Zahlen. Bei den vor allem in den USA verkauften Wagen kann es passieren, dass der Zündschlüssel von selbst in die Aus-Position zurückspringt. Das schaltet neben dem Motor auch Servolenkung, Bremskraftverstärker und Airbags ab.