Politik

29.03.14 - Neuer BMW für Tebartz-van Elst?

Für den beurlaubten Bischof wurde ohne Wissen der Bistumsleitung noch im Januar ein neuer Dienstwagen bestellt. Das berichtet der "Kölner Stadtanzeiger". Der 5er-BMW mit Sonderausstattung der Oberklasse soll voraussichtlich im Mai ausgeliefert werden. Weder der damalige Generalvikar Wolfgang Rösch, der an Tebartz-van Elsts Stelle das Bistum leitete, noch die Finanzverwaltung hätten von diesem Vorgang gewusst. Sie haben erst durch die Anfrage der Zeitung davon erfahren. Tebartz-van Elst hat als emeritierter Bischof einen Anspruch auf "Versorgung" von knapp 9.400 Euro.