Wirtschaft

15.04.14 - Bankkunden machen mit Sparbuch minus

Das Sparbuch ist weiter die beliebteste Geldanlage in Deutschland. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung hat eines. Das berichtet die F.A.Z. Doch die Zinsen sind inzwischen so niedrig, dass selbst bei der aktuell vergleichsweise niedrigen Inflation von 1 Prozent im März das Geld auf dem Sparkonto immer weniger wert wird. Die Deutsche Bank, aber auch Sparkassen und Volksbanken bieten ihren Kunden aktuell lediglich einen Zinssatz von 0,1 Prozent. Zum Vergleich: Mitte Februar 2014 lag der Dispozins der deutschen Banken und Sparkassen im Durchschnitt bei 11 Prozent.