Kurzmeldung

17.04.14 - Ukraine: Tauziehen geht weiter

Der russische Präsident Putin verschärft seine Drohungen, der Ukraine und Europa den Gashahn zuzudrehen. Die Ukraine soll unverzüglich Milliarden Gasschulden zahlen und Gas in Zukunft nur noch gegen Vorkasse beziehen können. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso fordert Putin auf, die "Versorgungssicherheit" für Europa zu garantieren. Frankreichs Präsident François Hollande kündigte verschärfte Sanktionen gegen Russland an, wenn beim heutigen Vierergespräch in Genf (Außenminister von Russland, der Ukraine und den USA sowie der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton) keine "umfassende und dauerhafte diplomatische Lösung" herauskäme. Die NATO verstärkt ihre Truppenpräsenz in der Region weiter.