Umwelt

Kundgebung zum Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Magdeburg (Korrespondenz), 15.04.14: Unter dem Motto "Abschalten aller Atomkraftwerke weltweit" ruft in Magdeburg ein breites Bündnis zu einer Kundgebung am 26. April 2014 auf:

"Am 26. April 1986 kam es zur Katastrophe von Tschernobyl. Zehntausende verloren ihr Leben als "Liquidatoren", die direkt am Reaktor eingesetzt waren, oder als Einwohner in Weißrusskand, Russland und der Ukraine. Atomkraft ist nicht beherrschbar - die Serie von Unfällen ist endlos. Zur Zeit wird der Bau von 400 AKW weltweit vorbereitet. Selbst den Einsatz des hochgiftigen Frackings schließt die Bundesregierung nicht aus. Stattdessen werden die erneuerbaren Energien zurückgedrängt. Das machen wir nicht mit!"

Hier können Sie den Aufruf lesen, downloaden und ausdrucken.