International

26.04.14 - Schülerprotest in Luxemburg gegen Kürzungen

Gestern boykottierten 17.000 Oberschüler in Luxemburg landesweit den Unterricht und demonstrierten in der Hauptstadt. Sie wehren sich gegen das Gesetzesprojekt 6670 von Bildungsminister Claude Meisch, die Studienbeihilfe zu kürzen. Sie beträgt 6.500 Euro jährlich je Student und soll auf bis zu 2.000 Euro herabgesetzt werden. Aufgerufen hatten die Studentenvereinigung UNEL, verschiedene Jugendorganisationen und Schülerkomitees.