International

03.05.14 - "Beobachter" in Ukraine frei - Tote in Odessa

In vielen deutschen Medien werden die Bundeswehr-Beobachter in der Ukraine wider besseres Wissen immer noch als "OSZE-Beobachter" verharmlost. Heute wurden sie von den russischen Separatisten frei gelassen. In Odessa kam es bei Zusammenstößen zwischen ukrainischen Nationalisten und pro-russischen Kräften zu 42 Toten. Schwere Kämpfe werden aus der Region Kramatorsk in der Ostukraine gemeldet.