International

30.04.14 - BRD beschränkt Asylrecht für Balkanstaaten

Die Bundesregierung will bei ihrer Kabinettssitzung an diesem Mittwoch das Asylrecht für Menschen aus Balkanstaaten weiter verschärfen. Das sagte Innen-Staatssekretär Günter Krings (CDU) der "Rheinischen Post". Nach der Gesetzesnovelle sollen Mazedonien, Serbien sowie Bosnien und Herzegowina als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden, wodurch sich die Ablehnung von Asylanträgen als "offensichtlich unbegründet" vereinfacht und sich das Verfahren auf eine Woche verkürzt.