International

06.05.14 - Sao Paulo: Protest obdachloser Arbeiter

Tausende obdachlose Arbeiter haben in Sao Paulo unmittelbar beim WM-Stadion ein Protestcamp errichtet. Sie protestieren dagegen, dass das Stadion mehr als 300 Millionen Euro kostet, während tausende Familien obdachlos sind und die WM-Investitionen auch noch die Immobilienpreise in die Höhe jagen und die Arbeiter die Miete nicht mehr zahlen können. In Sao Paulo gab es in den vergangenen Wochen mehrere Demos gegen die Fußball-Weltmeisterschaft. Das Eröffnungsspiel am 12. Juni findet dort statt.