Wissenschaft und Technik

10.05.14 - Anbaumethoden wichtig für Kultur

Forscher aus China erzielten bei Umfragen Ergebnisse, die die sogenannte "Reistheorie" bestätigen. Demnach erfordert die Reiszucht wegen der aufwendigen Bewässerung viel mehr gemeinschaftliches Vorgehen als der Anbau von Weizen. Die Bewässerungskanäle können nur von größeren Gruppen errichtet werden und der Wasserverbrauch einer Gruppe beeinflusse auch jenen der Nachbarn. Außerdem sei der Arbeitseinsatz mindestens doppelt so groß wie beim Weizen. Die Notwendigkeit der Kooperation beeinflusse das Zusammenleben und die Alltagskultur über Generationen.

Studie: "Large-Scale Psychological Differences Within China Explained by Rice Versus Wheat Agriculture" von Thomas Talhelm und Kollegen, 8. Mai 2014 in 'Science'