Betrieb und Gewerkschaft

Erfolgreicher Aktionstag der ALSTOM-Belegschaft

Erfolgreicher Aktionstag der ALSTOM-Belegschaft
(foto: alex van herwijnen)

05.05.14 - Aus allen deutschen ALSTOM-Werken kamen am 29. April in Mannheim ca. 2.000 Beschäftigte zusammen, um gegen den drohenden Arbeitsplatzabbau bei dem französischen Konzern ALSTOM zu protestieren. Hintergrund ist die geplante Übernahme des Konzerns durch Siemens oder General Electric (GE). Der internationale Konkurrenzkampf verschärft sich, die Belegschaft fürchtet zu Recht, dass ein massiver Arbeitsplatzabbau droht.

Die ALSTOM-Belegschaft ist nicht bereit, den geplanten Arbeitsplatzabbau kampflos hinzunehmen. Schon vor einigen Tagen wurden die Tore blockiert, um einen Abtransport von Maschinen und Anlagen zu verhindern. Der Aktionstag zeigte, dass die Belegschaft kampfbereit ist. Nach der fast zweistündigen Kundgebung auf dem Betriebsgelände marschierten die Beschäftigten dann noch in einem großen Demonstrationszug auf den Alten Meßplatz, mehrere Reden gehalten und Solidaritätsadressen vorgelesen wurden.

"Wir als Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland, MLPD Kreis Rhein-Neckar, solidarisieren uns mit eurem notwendigen Kampf um jeden Arbeitsplatz", erklärte Josef Buck, Kreisvorsitzender der MLPD, und wünschte den Kolleginnen und Kollegen in seiner Solidaritätserklärung viel Kraft und Erfolg.