Betrieb und Gewerkschaft

12.05.14 - Zunehmendes Mobbing gegen Betriebsräte

Eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung der IG Metall kommt nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zu dem Schluss, dass Unternehmen in Deutschland verstärkt Gewerkschafts- und Betriebsratsarbeit erschweren und unterdrücken. 59 Prozent der befragten Gewerkschaftssekretäre gaben an, dass in von ihnen betreuten Betrieben die Wahlen zu Betriebsräten behindert worden seien. In 43 Prozent dieser Fälle seien externe Dienstleister eingesetzt worden und in 38 Prozent der Gewerkschaftsbezirke waren sogar Versuche bekannt, bereits bestehende Betriebsräte zu zerschlagen.