International

15.05.14 - Mexiko: Demo von Müttern für Verschwundene

Am vergangenen Samstag - dem offiziellen Muttertag in Mexiko - gingen in Mexiko-Stadt tausende Angehörige von Verschwundenen zum dritten Mal auf die Straße und forderten die Aufklärung des Schicksals von mehr als 26.000 Verschwundenen in Mexiko. Die Demonstranten, zumeist Frauen, trugen Schilder mit Bildern ihrer Angehörigen. Es beteiligten sich auch Angehörige aus benachbarten Ländern, denn es "verschwinden" auch viele Migranten.