International

19.05.14 - Demos gegen Kürzungen in Australien

Am Sonntag gingen Tausende in verschiedenen australischen Städten gegen die neuesten Haushaltskürzungen durch die konservative Regierung von Premierminister Tony Abbot auf die Straße. Die Regierung hatte die Anhebung des Rentenalters auf 70 Jahre und Gebühren für Arztbesuche beschlossen. Die Demonstranten protestierten aber auch gegen verschiedene Projekte, die die Umweltzerstörung vorantreiben. Die größte Demo war mit 10.000 Teilnehmern in Sydney, jeweils 7.000 Menschen beteiligten sich in Adelaide und Melbourne.