MLPD

21.05.14 - "Wahlarena" in ARD und ZDF - schwach wie nie

Am Dienstagabend fand das zweite "TV-Duell" zwischen den Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker (Europäische Volkspartei) und Martin Schulz (SPD) statt. Die Diskussion kam nicht über 2,25 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 8,6 Prozent hinaus. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei dürftigen 2,9 Prozent. Von "Duell" konnte auch nicht die Rede sein. In weiten Strecken waren die bürgerlichen Standpunkte und Phrasen von Juncker und Schulz nicht zu unterscheiden. Wer will, dass revolutionäre Positionen und Politiker im EU-Parlament vertreten sind, der wählt am Sonntag Liste 22 - MLPD!