International

31.05.14 - Bundeskanzlerin für Jean-Claude Juncker

Ihren Auftritt auf dem Katholikentag in Regensburg nutzte Bundeskanzlerin Angela Merkel dafür, sich für Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsidenten auszusprechen. Da dieser von den Regierungen in Großbritannien, Ungarn, Schweden und den Niederlanden nicht unterstützt wird, zögerte Merkel ihre Positionierung hinaus. Jean-Claude Juncker steht für die Abwälzung der Krisenlasten auf die Massen in Europa. 2013 musste er wegen Verstrickung in die Affäre um die NATO-Geheimarmee GLADIO als Regierungschef Luxemburgs seinen Hut nehmen.