Jugend

Grup Yorum spielt auf dem Rebellischen Musikfestival

Grup Yorum spielt auf dem Rebellischen Musikfestival
Grup Yorum

31.05.14 - "Der Verein „Rebellisches Musikfestival e.V.“ freut sich", in einer Pressemitteilung sehr, "dass die berühmte türkische Band „Grup Yorum“ am 8. Juni 2014 auf dem Rebellischen Musikfestival in Truckenthal/Thüringen spielen wird! Grup Yorum (hier mit einem Solidaritätslied für Berkin Elvan) ist die bekannteste linke Band in der Türkei und auch in Europa sehr bekannt. In Istanbul spielten sie vor 240.000 Menschen.

Die Band vereint Musik und politischen Kampf in besonderer Weise: Sei es die Solidarität mit den politischen Gefangenen in der Türkei oder den Opfern der Bergwerkskatastrophe im türkischen Soma. Die Bandmitglieder selbst waren in ihrer Geschichte vielen schweren Repressalien bis hin zu Folter ausgesetzt. Auch der deutsche Staat versucht die Band zu kriminalisieren.

Am selben Abend spielen auch der Live-Kracher Irie Révoltés, La Papa Verde sowie die antifaschistische Skapunk-Band Roy de Roy aus Österreich. Mittlerweile hat außerdem der irische Jugendverband Sinn Fein Republican Youth Belfast seine Teilnahme zugesagt! Damit freuen wir uns jetzt auf Gäste und Musiker aus acht Ländern!"

„Festival der Stände“ auf dem Rebellischen Musikfestival!

Das Rebellische Musikfestival ist DAS Festival im Zeichen der Rebellion gegen Ausbeutung und Unterdrückung, für die Rettung der Umwelt, gegen ungerechten Krieg – kurz: für unsere Zukunft! Es gibt nicht nur ein Riesen-Programm auf der Musik-Bühne, sondern auch ein „Festival der Stände“! Es gibt sechs Infopoints zu sechs verschiedenen Themen: Umweltkämpfer - Mädchen und Frauen - Bildung und Ausbildung - Internationalismus ist Trumpf - Zukunft: befreite Gesellschaft! - AntiFa und Friedenskampf! Organisationen und Initiativen können sich auch noch kurzfristig für die Infopoints anmelden. Informiert Euch an den Infopoints, tauscht Euch aus, knüpft neue Kontakte und Freundschaften, organisiert Euch.

Es sind noch Festivaltickets zu haben: Sie kosten im Vorverkauf 35,-€ und sind online unter rebellischesfestival.de erhältlich. Vor Ort kosten die Karten 45,-€. Tagestickets kosten Freitag 10,-€, am Samstag 16,-€ und am Sonntag 20,-€.