International

05.06.14 - Sao Paulo: U-Bahn-Beschäftigte streiken

Seit Mittwochnacht streiken die 9.700 Beschäftigten der U-Bahn in Sao Paulo, der größten Stadt Brasiliens, in der auch am 12. Juni das Eröffnungsspiel der Fußballweltmeisterschaft stattfinden soll. Die U-Bahn-Arbeiter fordern 10 Prozent mehr Lohn. Am Mittwoch demonstrierten auch mindestens 12.000 Wohnungslose in Sao Paulo vor dem Stadion und forderten von der Regierung bezahlbare Wohnungen, Bildung und Gesundheitsvorsorge.