Umwelt

16.06.14 - Tasmanien: Protest für Weltkulturerbe-Wald

Am Samstag demonstrierten in Hobart, der Hauptstadt der australischen Provinz Tasmanien, 5.000 Menschen für den Erhalt ihrer Wälder und gegen die Abbott-Regierung in Canberra. Diese will diese Woche den Weltkuturerbe-Status des 74.000 Hektar großen Waldes in Tasmanien aufheben lassen und Zugang für Holzkonzerne zuzulassen. Die Abbott-Regierung argumentiert mit den Arbeitsplätzen, die angeblich durch den Holzeinschlag geschaffen würden.