International

18.06.14 - Argentinien: Streik für mehr Lohn in Rosario

Im wichtigen argentinischen Exporthafen Rosario streiken seit Anfang vergangener Woche die Hafenarbeiter für höhere Löhne angesichts einer Inflationsrate von 30 Prozent. In Rosario wird vor allem Getreide und Ölsaaten, aktuell Soja, umgeschlagen. 80 Prozent der argentinischen Sojaernte (Sojamehl, Sojaöl und -bohnen) nehmen den Weg über den Hafen Rosario. Vergangene Woche stauten sich bereits 126 Schiffe.