Umwelt

25.06.14 - Gabriel vertagt Fracking-Beschluss

Nachdem bekannt wurde, dass Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Windschatten der WM einen Gesetzentwurf ins Kabinett einbringen will, der Gas-Fracking in Deutschland grundsätzlich erlaubt (siehe "rf-news" vom 21.6.14), hagelte es sofort massive Proteste. Bis heute liegt der Regierung kein Referentenentwurf vor und bis zur parlamentarischen Sommerpause ist auch keine Befassung mehr geplant. Gabriel selbst hatte in einem Brief an die Vorsitzende des Haushaltsausschusses, Gesine Lötzsch (Linkspartei), geschrieben, dies werde "noch vor der Sommerpause angestrebt". Dieser Zeitplan ist nun offenbar "Makulatur" geworden.