International

27.06.14 - Polizeieinsatz gegen Bauern in Indonesien

Am Dienstag räumten in Karawang, in der indonesischen Provinz West Java, rund 6.000 Polizisten eine Blockade von Bauern, die unterstützt von Gewerkschaftern und Studenten ihr Land verteidigen. Die Bauern bebauen seit 1954 diese 350 ha und wohnen auch dort. Seit Jahren sollen sie vertrieben werden, weil sie keine Landtitel haben und eine Firma darauf Anspruch erhebt. Die Polizei setzte mit Wasserwerfern, Tränengas, Schlagstöcken und Gummigeschossen die Räumung durch und blockierte den Zugang für die Bauern.