Betrieb und Gewerkschaft

01.07.14 - Keine Mütterrente für Frauen mit Grundsicherung

Über die ab dem 1. Juli geltende höhere Mütterrente für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 geboren haben, wird derzeit viel in den Medien berichtet. Die Familie einer über 80-jährigen Berlinerin berichtet "rf-news": "Unsere Mutter bekommt nur eine sehr niedrige Grundrente, weil sie die meiste Zeit ihres Lebens Hausfrau war und in der Nazi-Zeit keine Ausbildung machen konnte. Bei der Rentenerhöhung durch die Mütterrente sind dann nur 9,98 Euro für sie herausgekommen. Den Betrag haben sie ihr ihrer Grundrente gleich wieder komplett abgezogen."