International

03.07.14 - Südafrika: 220.000 Metaller im Streik

Seit Dienstag streiken in Südafrika 220.000 Metallarbeiter und Ingenieure unbefristet für höheren Lohn und Zulagen. Neben Metallbetrieben ist auch der halbstaatliche Stromkonzern Eskom vom Streik betroffen. Die Metallgewerkschaft Numsa fordert 12 Prozent mehr Lohn, mindestens 1.000 Rand (68 Euro) Wohnzulage und Verzicht auf den Einsatz von Zeitarbeitsagenturen. Die ANC-Regierung bezeichnet den Streik für einen Lohn, der zum Leben reicht, als "Wirtschaftssabotage".