International

04.07.14 - Streiks gegen Privatisierung in Griechenland

Während im griechischen Parlament die Debatte über die Privatisierung des staatlichen Energiekonzerns PPC begann, traten die Arbeiter in 13 Kraftwerken in den Streik. Vor allem in Athen und Thessaloniki kam es zu Stromabschaltungen. Die Privatisierung des Energieversorgers ist eine Kernforderung im Krisenprogramm der Troika gegenüber Griechenland. Gewerkschaften und das linke Syriza-Bündnis lehnen die Privatisierung ab.