Politik

07.07.14 - V-Mann, NSU-Unterstützer und Zuhälter

Bereits Ende Juni wurde eine weitere Facette des widerwärtigen Treibens von Tino Brandt bekannt. Der Faschist hat nicht nur für den Verfassungsschutz gearbeitet und war am NSU-Terror beteiligt. Er hat sein Einkommen nach Erkenntnissen der Oberstaatsanwalt Gera auch durch Kindesmissbrauch und Prostitution mit männlichen Jugendlichen aufgebessert. Er sitzt seit 25. Juni deshalb in Untersuchungshaft.