International

08.07.14 - Zuckerarbeiter in Swaziland setzen sich durch

3.000 Arbeiter auf den Zuckerplantagen haben ihre Forderungen mit einem dreiwöchigen Streik durchgesetzt. Mithilfe der Gewerkschaft der Plantagen- und Landarbeiter (SAPWU) erkämpften sie eine Lohnerhöhung von 10 Prozent und Verbesserungen für die Saisonarbeiter. Sie trotzten der Einschüchterung durch Militär und Sicherheitskräfte und der Behinderung der Streikposten durch die Gesellschaft Ubombo Sugar. Diese ist eine Tochter von Illovo in Südafrika, die wiederum zu 51 Prozent durch das internationale Lebensmittelmonopol Associated British Foods (ABF) mit Sitz in London kontrolliert wird. ABF erzielte 2013 einen Umsatz von 16 Milliarden Euro und hat 112.652 Beschäftigte in 47 Ländern.