International

09.07.14 - 24-Stunden-Streik in Griechenland gegen Troika

Heute sind die Beschäftigten in Griechenlands öffentlichem Dienst in einen landesweiten 24-stündigen Streik getreten. Er richtet sich gegen die von der Troika (EU-Kommission, EZB und IWF) verordneten Entlassungen. 9.000 Beschäftigte wurden schon entlassen, 6.000 weitere sollen bis zum Jahresende gehen.