International

12.07.14 - Streik der Hafenarbeiter in Chile

Am 8. Juli sind die chilenischen Hafenarbeiter in einen unbefristeten Streik getreten. Sie protestieren gegen einen Vorschlag der Regierung vom 7. Juli, ein Arbeitsgesetz zu ändern. Das Gesetz legt ihre genaue Arbeitszeit fest, insbesondere Pausen. Der Streik wird von der Gewerkschaft Union Portuaria organisiert und unterbricht vor allem Container- und Trockenfracht. Betroffen sind zahlreiche Häfen, darunter Iquique, Tocopilla, Caldera, Huasco, San Atonio, Lirquen, San Vincente, Coronel und Puerto Montt.