Umwelt

"Wir haben Agrarindustrie satt!"

"Wir haben Agrarindustrie satt!"
rf-foto

Dresden (Korrespondenz), 09.7.14: Nach Angaben der Veranstalter waren es 3.000 Menschen, die am 5. Juli unter dem Motto demonstrierten: "Wir haben Agrarindustrie satt!"

Bauern, Imker, Schäfer aus der Sächsischen Schweiz und natürlich viele, viele Verbraucher - vor allem viele junge - äußerten bunt und laut ihren Unmut über vergiftete Nahrung, verbrecherische Massentierhaltung, gegen den von der CDU-Landesregierung weiter forcierten Braunkohleabbau und weitere Themen.

Die MLPD Dresden hob sich aus den Aktionen und Vorschlägen, die häufig ausschließlich auf die Änderung der Ernährungs- und Einkaufsgewohnheiten abzielten, deutlich in der grundsätzlichen Kritik an der Profitwirtschaft hervor. Ins Zentrum dieser Proteste müssen die internationalen Agrar-, Chemie- und Handelskonzerne!