Opel Berichte

Spendet für die Prozesskosten von kämpferischen Opel-Kollegen

Spendet für die Prozesskosten von kämpferischen Opel-Kollegen
Opel-Aktionstag am 24. März (rf-foto)

09.07.14 - Der Solikreis für den Kampf der Opelaner informiert aktuell:

"Kämpferische Betriebsräte, Vertrauensleute, Jugendvertreter und Kollegen sind in den letzten Monaten nicht nur mit Protestaktionen, Streiks und Demonstrationen, sondern auch juristisch gegen Opel vorgegangen, im Sinne des Kampfs um jeden Arbeitsplatz. …

Es ist ein Skandal, dass DGB und IGM Rechtsschutz in der Regel nur bei Verzicht auf die freie Wahl eines Rechtsanwalts gewähren, anstatt jede Maßnahme im Kampf gegen die Werkschließung zu unterstützen. Darauf haben sich die Kolleginnen zu Recht nicht eingelassen! … Spendet für die Prozesskosten der Opelaner, sammelt selbst unter Kollegen, Freunden, in Vereinen ...

Der 'Solidaritätskreis für den Kampf der Opelaner' garantiert mit gewählten Kassierern und Kassenprüfern, dass jeder Cent zweckgebunden verwendet wird. Er hat zur Unterstützung der Prozesskosten ein gesondertes Spendenkonto eingerichtet." (Weitere Infos

Spendenkonto: Jutta Kleiner, Petra Stephan

Stichwort: Prozesskosten Kto.-Nr.: 327067192, BLZ 430 601 29, Volksbank Bochum Witten e.G. IBAN: DE81 4306 0129 0327 0671 92, BIC: GENODEM1BOC

Das nächste Treffen des Solikreises ist am Mittwoch, 16.7.14, 18.30 Uhr, "Cafe Cheese", Alte Bahnhofstr. 180 in Bochum Langendreer.