International

19.07.14 - Myanmar: Arbeiter fordern ausstehende Löhne

Rund 700 frühere Arbeiter des Sportartikelherstellers "Master Sports Footwear" in Myanmar zogen am Donnerstag von der Fabrik im Industriepark Hlang Tharyar zur südkoreanischen Botschaft in Rangun. Die Fabrik war im Juni überraschend geschlossen worden und der südkoreanische Besitzer ist verschwunden, ohne die ausstehenden Löhne zu zahlen. Die Arbeiter verlangen Entschädigungen.