Umwelt

24.07.14 - Australien: Klimasteuer abgeschafft

Die erst 2012 auf Druck der australischen Umweltschutzbewegung eingeführte "Klimasteuer" wurde vom australischen Senat mit sofortiger Wirkung und ohne Ersatz wieder gestrichen. Die 350 größten Unternehmen des Landes, vor allem Elektrizitätswerke, Aluminiumhütten und andere emissionsintensive Unternehmen, mussten seither 25,40 australische Dollar (ca. 17 Euro) pro Tonne ausgestoßenen Kohlendioxids bezahlen. Australien gehört zu den Ländern, die pro Kopf am meisten Kohlendioxid ausstoßen. Ähnlich wie die deutsche Regierung bei der EEG-Reform behauptet auch Australiens Regierungschef Tony Abbott, dass mit Abschaffung der Steuer "die Haushalte entlastet" werden sollten.