International

30.07.14 - Gaza: 20 Tote bei Angriff auf UN-Mädchenschule

Im Gaza-Streifen sind seit gestern erneut mindestens 32 Palästinenser bei israelischen Angriffen getötet worden. Allein 20 Menschen starben bei einem Granatenangriff auf eine Mädchenschule des UN-Hilfswerks UNRWA in Dschabalija, in der Flüchtlinge Zuflucht gesucht hatten. Bereits am 24. Juli waren bei einem Angriff auf eine UNRWA-Schule bei Beit Hanun mindestens 15 Menschen getötet und 200 verletzt worden. Seit dem Beginn der israelischen Aggression am 8. Juli wurden insgesamt mindestens 1.260 Palästinenser getötet und mehr als 7.000 verletzt.