Umwelt

06.08.14 - Fracking-Gase belasten auch die Atmosphäre

Bei der Schiefergasförderung gelangen auch klima- und gesundheitsschädliche Gase in die Atmosphäre. Das haben Messungen eines Teams der Uni Innsbruck in einem Fracking-Gebiet in Colorado ergeben. "Wir finden krebserregendes Benzol, giftigen und übelriechenden Schwefelwasserstoff und eine Vielzahl von Vorläufersubstanzen für gesundheitsschädliches Ozon in ländlichen Gegenden, wo man eigentlich saubere Luft erwarten würde", so Teamleiter Armin Wisthaler. (Quelle: www.uibk.ac.at)