International

09.07.14 - Likud-Politiker fordert KZ´s im Gaza-Streifen

Der stellvertretende Sprecher des israelische Parlaments Knesset, Moshe Feiglin, hat die Errichtung von "Konzentrationslagern" in Gaza gefordert. Er sprach sich für die Eroberung des gesamten Gaza-Streifens und die Vernichtung aller Widerstandskämpfer sowie ihrer Unterstützer" aus. Die Mitteilung veröffentlichte er schon am vergangenen Wochenende auf seiner "Facebook"-Seite. In einem Brief an Ministerpräsident Netanjahu entwickelt Feiglin, ebenfalls Mitglied der Likud-Partei, einen detaillierter Plan zur Zerstörung von Gaza, der unter anderem die Deportation der dort lebenden Bevölkerung mit Schiffen in alle Welt umfasst. (Quelle: "Daily Mail online")